Sicherheitsmitarbeiter Mobile Dienste​

mit Führerschein

Personen (m/w/d) mit Interesse für eine berufliche Neuorientierung bzw. Qualifizierung im Sicherheitsgewerbe können mit dem Sicherheitsmitarbeiter mobile Dienste inkl. Führerschein ihrer Karriere einen neuen Aufschwung verleihen.

Was macht ein Sicherheitsmitarbeiter mobile Dienste?

Sicherheitsmitarbeiterinnen und Sicherheitsmitarbeiter sind Spezialisten bzw. Spezialistinnen für den Objekt-, Eigentums- und Personenschutz. Im Revierdienst auch Revierbewachung genannt, kann als eine Art mobiler Objektschutz angesehen werden, der ein Gebäude, eine Anlage, ein Gelände oder auch einen Stadtteil befährt. Im Gegensatz zum normalen Objektschutz ist der Revierdienst mobil und beaufsichtigt meist mehrere Objekte auf einmal. Beschäftigungsmöglichkeiten bieten zum einen Bewachungsunternehmen, zum anderen aber auch große Industrie- oder Gewerbebetriebe, die über einen eigenen Sicherheitsdienst verfügen.

Ihre Vorteile

  • Wir bilden zielgerichtet und kompetent aus
  • Geringe Kosten für Selbstzahler
  • Kostenübernahme durch staatliche Einrichtungen möglich
  • Unterstützung bei der Suche nach Arbeitsstellen
  • Geprüfte Qualität durch fachkundige Stellen
  • Anerkannte Abschlüsse
  • IHK-Ausbildungsbetrieb
  • Eignungsfeststellung

Teilnahmevoraussetzungen

  • Mindestens 18 Jahre alt
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Führungszeugnis ohne relevanten Eintrag

Unser Weiterbildungs-Angebot richtet sich an Arbeitnehmer und Arbeitssuchende mit oder ohne Berufsausbildung, die sich für eine Tätigkeit in der Schutz- und Sicherheitsbranche interessieren. Für alle Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung der individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

Förderung und Finanzierung

Unsere Weiterbildungen sind nach AZAV zugelassen und können über einen Bildungsgutschein abgerechnet werden. Firmen können über das Qualifizierungschancengesetz ihre Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer über den Grone Campus weiterbilden lassen. 

Für eine weitere individuelle Beratung steht Ihnen Thomas Hoeldtke jederzeit zur Verfügung.

Kostenträger unserer Weiterbildungen sind:

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter team.arbeit.hamburg
  • Bildungsurlaub
  • Bildungsprämie des Bundes
  • Hamburger Weiterbildungsbonus
  • Arbeitgeber
  • Selbstzahler
  • Weitere Förderungen auf Anfrage
Lernumgebung für Sicherheitsmitarbeiter mobile Dienste.

Jetzt informieren

Ansprechpartner: Sören Schmitz

E-Mail: campus@grone.de

Tel.: 040 23 70 30 

Wann starten unsere nächsten Kurse​

Kursstart: 08.08.2022 bis 24.01.2023 

Kursstart: 19.09.2022 bis 07.03.2023 

Kursstart: 01.11.2022 bis 19.04.2023

Sicherheitsmitarbeiter mobile Dienste

Seminarinhalte

  • Sachkunde nach §34a GewO (IHK)
  • Dienstkunde
  • Führerschein Klasse B (PKW)
  • Waffensachkunde §7 WaffG
  • Brandschutz- und Evakuierungshelfer §10 ArbSchG
  • Ersthelfer (16 Stunden)

im Bewachungsgewerbe gemäß §34a GewO laut DIHK Rahmenstoffplan im Multiple-Choice-Verfahren:

1. Bearbeitung der schriftlichen Prüfungssimulation
2. Auswertung der schriftlichen Prüfungssimulation
3. Besprechen der schriftlichen Prüfungssimulation
4. Mündliche Prüfungssimulation
5. Besprechen der mündlichen Prüfungssimulation

Ablauf der Ausbildung

  • Ausbildungsdauer – 880 Stunden Theorie und Praxis
  • Präsenzunterricht durch einen Dozenten
  • Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:00 Uhr

Abschluss der Ausbildung

  • Sachkundeprüfung §34a GewO (IHK)
  • Waffensachkunde §7 WaffG
  • Ersthelfer (16 Stunden)
  • Führerschein Klasse B (PKW)

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Grone Campus Schutz & Sicherheit