Brandschutzbeauftragter

Ein Brand stellt für jedes Unternehmen eine ernste Gefährdung dar. Die Verantwortung für die Beschäftigten, die Sicherung des Unternehmens und die öffentliche Sicherheit erfordern daher eine angemessene Aufmerksamkeit. Dafür steht u.a. der Brandschutzhelfer ein.

Was macht ein Brandschutzbeauftragter?

Die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten mit Zertifikat nach DGUV Information 205-023.
Für den Brandschutz sind in Betrieben aufgrund besonderer Rechtsvorschriften, behördlicher Auflagen oder Gefährdungsbeurteilungen Brandschutzbeauftragte erforderlich, die durch ihre qualifizierte
Ausbildung dem Arbeitgeber als zentraler Partner für brandschutzrelevante Themen zur Verfügung stehen.

Ihre Vorteile

  • Wir bilden zielgerichtet und kompetent aus
  • Geringe Kosten für Selbstzahler
  • Kostenübernahme durch staatliche Einrichtungen möglich
  • Unterstützung bei der Suche nach Arbeitsstellen
  • Geprüfte Qualität durch fachkundige Stellen
  • Anerkannte Abschlüsse
  • IHK-Ausbildungsbetrieb
  • Eignungsfeststellung

Teilnahmevoraussetzungen

  • keine
Brandschutzbeauftragter Seminar bei Grone Campus.

Jetzt informieren

Ansprechpartner: Sören Schmitz

E-Mail: campus@grone.de

Tel.: 040 23 70 30 

Wann starten unsere nächsten Kurse​

Kursstart: 20.06.2022 bis 01.07.2022

Kursstart: 05.09.2022 bis 16.09.2022

Kursstart: 05.12.2022 bis 16.12.2022

Preis pro Teilnehmer 699,00 €

Seminarinhalte

Ablauf der Ausbildung

  • Ausbildungsdauer – 7 Tage
  • Präsenzunterricht durch einen Dozenten
  • Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:00 Uhr

Abschluss der Ausbildung

  • Mündliche Abschlussprüfung in Arbeitsgruppen Fallstudie mit Präsentation
  • Schriftliche Abschlussprüfung 60 Fragen aus den Unterrichtseinheiten

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Grone Campus Schutz & Sicherheit